Datum
09.04.2018 – 27.07.2018
montags-freitags 10.00 – 17.45 Uhr &
1 x am Samstag

Ort
Studio 1
Seestraße 64, 13347 Berlin

Beschreibung

Der Lehrgang bereitet gezielt auf die Tätigkeit als Producerin und Producer im Bereich Fiction vor und kann mit einer IHK-Prüfung abgeschlossen werden. Die Prüfung selbst ist kein Bestandteil der Weiterbildung.

Führungskräfte der Branche mit umfassender Lehr- und Berufserfahrung vermitteln das künstlerische, kaufmännische, organisatorische und juristische Fachwissen, das im beruflichen Alltag benötigt wird. Es werden sämtliche Aufgabenbereiche des Producers praxisnah umgesetzt. Dazu gehören Dramaturgie/Development, Produktion, Organisation, rechtliche und kaufmännische Inhalte. Neben den klassischen Arbeitsfeldern im Bereich Fiction werden auch formatübergreifende und innovative Projektentwicklungen und Produktionen behandelt. Die aktuellen Entwicklungen auf dem Medienmarkt, technische Neuerungen, internationale Filmfinanzierung und Vertriebsstrategien sind ebenso Gegenstand dieses Lehrgangs.
Last but not least werden Handlungsstrategien erarbeitet, um Projekte erfolgreich zu entwickeln und durchzuführen.

Jeder Teilnehmer erarbeitet eine präsentationsfähige Stoffidee sowie ein marktfähiges Konzept für ein TV- oder Kinoformat und stellt dieses einer Expertenrunde vor. Der Lehrgang bietet zudem die Möglichkeit der Netzwerkbildung mit Entscheidern der Branche.

Zur Programmübersicht 

Inhalte
  • Fernsehgeschichte
  • Medienlandschaft
  • Senderprofile
  • Genres und Formate
  • Innovative Formate
  • Dramaturgie und Development
  • Akquise und Filmfinanzierung
  • Internationale Filmfinanzierung und Koproduktionen
  • Drehvorbereitungen und Dreharbeiten
  • Besetzung/Casting
  • Grundlagen von Regie, Kamera und Schnitt
  • Berufsbilder
  • Filmmusik
  • Rechtliche und kaufmännische Grundlagen
  • Postproduktion und VFX
  • Marketing und Verleih
  • Innovative Verwertungsstrategien
  • Präsentation einer Stoffidee und eines marktfähigen Konzeptes vor einer Expertenrunde

Vorbereitung auf die externe Prüfung Producer/in IHK

Zur Programmübersicht

Lehrende

Lehrgangsleitung

Annette Koschmieder 
Drehbuchautorin, Dramaturgin, Filmdozentin, Autorin des Fachbuchs "Stoffentwicklung in der Medienbranche - Von der Idee zum Markt" (Cornelsen Verlag 2011)

Eva Pilling
Diplom-Medienwissenschaftlerin, Producerin und Herstellungsleiterin, NFP neue filmproduktion GmbH, Berlin

Dozententeam

  • Elke Andreas-Möller - Postproduction Supervisor, Production Coordinator
  • Karsten Aurich - Produzent (sabotage films GmbH), Mitglied der Deutschen Filmakademie
  • Uwe Bünker - Casting Director, Inhaber von Bünker Casting GbR, Mitglied Bundesverband Casting (BVC) und Mitglied des International Casting Directors Network (ICDN)
  • Sabine Eckhard, Produzentin u.a. für Polyphon Berlin und Maran Film, Producerin u.a. für UFA Serial Drama und UFA Fernsehproduktion
  • Gunther Eschke - Lektor, Dramaturg (Real Film)
  • Stephan Greitemeier - Projektentwickler, Dozent für Storytelling, Drehbuchautor;
  • Carolin Haasis - Redakteurin Degeto
  • Gudrun E. Alexandra Hölzer - Rechtsanwältin für Medienrecht
  • Konstantin Kröning - Kameramann, Mitglied des Bundesverbands Kamera (BVK), Mitglied der Deutschen Filmakademie
  • Brigitta Manthey - Förderreferentin (Medienboard Berlin-Brandenburg)
  • Marco Mehlitz, Produzent, Lago Film GmbH
  • Angela Pritzkow - Dipl.-Kauffrau, Marketingagentur F3
  • Andrea Pugner - Cutterin
  • Marcella Rafael - Produktionsleiterin
  • Pit G. Rampelt - Redakteur (ZDF)
  • Pim G. Richter - Drehbuchautor, Vorstandsmitglied Bundesverband Deutscher Drehbuchautoren (VDD)
  • Christoph Rinnert - Produzent, Komponist, Musikverleger
  • Jörg Schneider - Redakteur (ZDF)
  • Kai Schoormann - Leiter der Musikredaktion, ZDF
  • Sören Schumann - Ressortleiter Arte, rbb
  • Heike Schwarzbach - Producerin
  • Lutz von Sicherer - Regisseur
  • Joachim von Vietinghoff - Internationaler Filmproduzent (Preise u.a. Goldener Bär, Grimme-Preise, Bundesfilmpreise), Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie
  • Cornelia Weiß - Marketingspezialistin für Kino und TV, Inhaberin der Firma film.konsortium
  • Heike Wolf - Szenenbildnerin
  • Conny Ziller - Assistenz der Geschäftsführung, zero one film

Änderungen vorbehalten.

Zur Programmübersicht

Finanzierung

Kosten

Das Teilnahmeentgelt für den Lehrgang beträgt 5162,50 EURO.

Förderung

Bundesagentur für Arbeit
Sind Sie arbeitslos gemeldet, so besteht die Möglichkeit einer vollständigen Kostenübernahme durch Ihre zuständige Agentur für Arbeit.
Die Maßnahmenummer lautet 962/246/2017.

Die Teilnahme ist auch als Selbstzahler möglich.

Weitere Informationen und Beratung zu den o.g. Fördermöglichkeiten erhalten Sie beim iSFF telefonisch
unter 030-9018 374-43.

Zur Programmübersicht

Bewerbung

Teilnahmevoraussetzungen

Film- und Fernsehschaffende mit mehrjähriger Berufserfahrung. Die bisherige Tätigkeit muss Bezüge zu den kreativen und/oder kaufmännischen Aufgaben einer Filmproduktion aufweisen.

Bewerbungsunterlagen

Zusendung der vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des Lehrgangstitels:

  • Beruflicher Werdegang in tabellarischer Form (mit Angabe der
    Beschäftigungsverhältnisse, -dauer, Funktion)
  • Ggf. Zeugnisse (Ausbildung oder Hoch-/Fachhochschulstudium oder Ausbildungsnachweise)


Aufnahmeverfahren

Die Aufnahme erfolgt nach Prüfung der schriftlichen Bewerbung und einem ausführlichen Auswahlgespräch. Ein Termin für das Auswahlgespräch wird nach Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen individuell vereinbart.

Lehrgangsabschluss

Trägerinternes Zertifikat. Der Lehrgang bereitet zudem auf die externe IHK-Prüfung Producer/in vor. Die Prüfung selbst ist kein Bestandteil des Lehrgangs.

Zur Bewerbung für die Teilnahme an dem Lehrgang geht es hier:

Zur Online-Bewerbung

Postanschrift und telefonische Beratung: Kontakt

Externe IHK-Prüfung

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Kosten und weiteren Formalitäten der IHK erhalten Sie
unter www.ihk-berlin.de . Die Ergebnisse sind auf der Seite schnell über den Suchbegriff „Producer(in)“ auffindbar.

Prüfungstermin:
Die Prüfung ist für den Herbst 2018 bei der IHK Berlin vorgesehen.

Zur Programmübersicht

Weitere Informationen anfordern:

7 + 9 =